via kfmw bin ich auf einen mix gestossen, der mir ganz schön imponiert hat. mal nicht dieses ambient-dubstep zeug à la solitude und co, sondern so richtig ambient drum & bass. sehr schön dachte ich, da muss ich mal reinhören was der sonst noch macht. und siehe da, seine anderen mixes sind also eben so empfehlenswert. verdammt, ich brauch mehr speicherplatz auf meinem ipod. die eignen sich nämlich super zum chillen, grillen, kochen, biken und und..

hier findet ihr alle woz-mixes auf seinem blog und hier zwitschert der gute so rum.

australia, twelve points. weitermachen.

0 Comments

Leave a reply